Ergebnisse und Berichte

30.10.2017

.

A-Jugend
VfR Merzhausen – SGE  1 – 2
Tor: Nils Meier
Unglückliche 1:2 Niederlage in Merzhausen
Am Samstag zog es eine erneut vermeidbare Niederlage. Gegen den VfR Merzhausen verlor man unglücklich mit 1:2. Über die kompletten 90 Minuten zeigte die Mannschaft ein gutes Spiel, einziger Wehrmutstropfen war die Torausbeute. Mit den ersten zwei Chancen erzielte Merzhausen zwei Tore. Diese Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wird im Moment vermisst, jedoch wird man daran trainieren. Beide Mannschaften agierten sehr diszipliniert und versuchten Großteils spielerische Akzente zu setzen. In der letzten Minute warf man alles nach vorne und hatte durch einen Pfostenschuss in der Nachspielzeit auch einfach kein Glück einen Punkt mitzunehmen. Ein Zeichen das man durch Einsatz, Ehrgeiz und Willen vorwärts kommt zeigt im Moment Nils Meier. Er verkörpert im Moment das was sich das Trainerteam von dem ein oder anderen Spieler wünscht, nämlich Leidenschaft. Zwei Tore in zwei Spielen sind ein deutliches Zeichen dafür! Nächste Woche erwartet man die SG Pfaffenweiler, ein Spiel in dem man punkten sollte.

SGE II – SG Gundelfingen  0 – 5
Gegen die als Tabellenführer angereiste SG Gundelfingen kam man schon früh durch einen sehr umstrittenen Handelfmeter mit 0:1 in Rückstand. Als der technisch und spielerisch überlegene Gast dann nach 20 min. auf 0:2 erhöhte, konnte man schon Schlimmes befürchten. Aber die SGE ließ die Köpfe nicht hängen und hielt mit viel Kampfgeist und toller Moral dagegen, wobei eigene Torchancen Mangelware blieben. In der zweiten Halbzeit erhöhte die SG Gundelfingen durch einen Sonntagsschuss in der 54. min auf 0:3 womit das Spiel endgültig entschieden war. So fielen die weiteren Treffer im Laufe der Zeit fast zwangsläufig, wobei die SGE niemals aufgab und so gut es ging dagegen hielt.
Am kommenden Samstag, 4.11., um 17:45 Uhr ist man bei der Reserve des Bahlinger SC zu Gast. Obwohl auch auf der Ponde die Trauben für die SGE hoch hängen, wird man versuchen das Spiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung solange wie möglich offen zu halten, um am Ende vielleicht doch etwas Zählbares mitnehmen zu können.


B-Jugend
SGE – SC Lahr  2 – 2
Tore: Maximilian Schlegel

In einem packenden Spiel gegen die favorisierten Gäste aus Lahr zeigte die SGE insgesamt eine super Leistung. Gerade in der ersten Halbzeit überzeugte man mit einer sauberen Grundordnung und den besseren Großchancen. Die Führung zur Halbzeit wäre verdient gewesen. Leider waren es die Gäste die nach einem Eckball in der 50. Min. das erste Tor machten. Die Enttäuschung zu dieser Zeit war groß, noch größer war jedoch der Wille das Spiel zu drehen. Schließlich in der 62. Min. schoss Maximilian Schlegel aus ca. 20 Metern linker Position, ins rechte obere Eck „Traumtor“. Und auch in der 76. Min. hieß der Torschütze wieder Maximilian Schlegel, als er zum 2:1 Führungstreffer einschob. Das Spiel hätte schon zu Ende sein können (83min) als ein letzter Ball in den Strafraum der SGE flog und vom Gegner in einer unübersichtlichen Situation über die Linie gestochert wurde. Wieder einmal musste man sich mit einem 2:2 Endstand zufrieden geben, wobei gerade in der ersten Halbzeit mehr für die SGE drin gewesen wäre.

C-Jugend
SGE – SG Kenzingen 2 – 2
Tore:

SG Wasser-Kollmarsreute II – SGE II  6 - 0

D-Jugend
PTSV Jahn Freiburg – SGE  3 - 0


FC Denzlingen III – SGE II    2  - 1
Tor: Levi Schmidt

Eine unglückliche Niederlage musste die D2 in Denzlingen hinnehmen. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer spielten die Jungs sehr gut mit und es entwickelte sich ein Klassespiel. Beide Mannschaften konnten durch schöne Spielzüge und Kampfbereitschaft überzeugen. Pech hatte man, als Felix Kammerer nur den Pfosten traf und auch bei weiteren Chancen nicht das nötige Glück hatte. Beim in der 2.Halbzeit strömenden Regen, wäre ein leistungsgerechtes Remis verdient gewesen, doch leider musste man 10 Minuten vor dem Ende, durch einen abgefälschten Schuss das 2:1 hinnehmen. Trotz der Niederlage war es eine gute Leistung, die jedoch leider nicht belohnt wurde.


PTSV Jahn Freiburg IV – SGE III  8 – 0   

E-Jugend
Bahlinger SC – SGE  5  - 1
Tor:

SGE II – SG Malterdingen  1 – 6
Tor:

FC Bad Krozingen III – SGE III  1 – 8
Tore:

SGE IV – FC Freiburg St. Georgen IV  0 – 4