So lief das Wochenende

12.03.2018

Ergebnisse und Berichte

A-Jugend
SGE – SG Wasser-Kollmarsreute 1 – 0
Tor: Johannes Göhring

Erfolgreicher Rückrundenauftakt
Mit einem 1:0 Sieg gegen die SG Wasser/Kollmarsreute startet man erfolgreich in die Rückrunde. Bereits von der ersten Minute an bestimmte man die Partie und spielte sich tolle Chancen raus. Jubeln konnte man dann in Minute 40, ein perfekt gespielter Angriff wurde eiskalt zur 1:0 Führung verwandelt. Die ersten 45 Minuten waren voller Tempo, der Gegner konnte nur reagieren. Nach der Pause bot sich jedoch ein anderes Bild zunehmend schlichen sich Fehler und Unsauberkeiten ein. Eine große Torchance der Gäste gab es jedoch die kompletten 90 Minuten nicht. Leider verpasste man es den ein oder anderen Konter besser auszuspielen und so blieb es beim 1:0 Heimsieg.
Bereits nächste Woche wartet ein dicker Brocken, der aktuelle Tabellenführer Freiburger FC 2. Ein neues Spiel, mit einer neuen Chance auf Punkte.   


SG Wagenstadt – SGE II  7 – 1
Tor: Marc Wolf

B-Jugend
SG Bühl – SGE 4 – 3
Tore: Benedikt Hügel 2, Maximilian Schlegel

Fussballdrama gegen Bühl

Im ersten Spiel der Rückrunde war man zu Gast bei der SG Bühl.

Nach der schwachen Leistung in der Vorrunde gegen den Gastgeber hatte sich die SGE einiges vorgenommen um auswärts ein besseres Bild abzugeben.

Nach einem Freistoß der SGE schoss Fabian Thoma mit einem sehenswerten Fallrückzieher das erste Tor. Dieses Traumtor wurde zum leid der SGE wegen vermutlicher Abseitsstellung jedoch nicht anerkannt. Wenig Später in der neunten und zehnten Minute musste die SGE einen bitteren Doppelschlag gegen sich verkraften. Trotz der 2:0 Führung der SG Bühl, war es die SGE die mit aggressiven Pressing und unermüdlichem  Kampfgeist den Ton auf dem Platz angab.

Als Silas Schaub in der 30 min zum verdienten Anschlusstreffer einschob, wurde auch dieser wieder wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannt. So ging es mit dem 2:0 Spielstand in die Pause.

Nach der Pause,  in der 43 min wurde die SGE  von einem Konter überrascht welche die SG Bühl eiskalt ausnutzte und zur 3:0 Führung einschob. Dieser Spielstand war zu dieser Zeit für die Zuschauer eine einzige Farce,  da die SGE für jedermann die ersichtliche bessere Mannschaft war, jedoch ihre Chancen nicht nutzen konnte bzw. erzielte Tore abgepfiffen wurden sind.

Erst in der 61 Min. konnte Maximilian Schlegel den ersten hoch verdienten Treffer für die SGE verbuchen. Und so war es auch kein Zufall das Benedikt Hügel in der 63 Min. nach einer Ecke per Kopf und in 68 Min. zum 3:3 Ausgleichstreffer einschob. Mit einem Unentschieden wollte man hier allerdings nicht vom Platz gehen und die SGE machte weiterhin gehörig Druck auf die Heimmannschaft. Die SG Bühl versuchte sich den einen Punkt über die Zeit zu retten, viele Fouls und absichtliches Ausspiel störten die Schlussminuten. Als der Torhüter der SG Bühl dann noch den Spielball beim Abschlag absichtlich weit aus dem Spielfeld schlug, erkannte auch hier der größte Laie, dass die Heimmannschaft  jede Konfrontation mit der überlegenen SGE vermeiden wollte.

Leider konnte die SGE ihre weiteren Chancen nicht im Tor unterbringen und bekam in der Schlussminute die Quittung dafür. Ein direkt verwandelter Freistoß sicherte dem Gastgeber mit dem 4:3 Endstand den Sieg. Das Glück war heute eindeutig auf der Seite der SG Bühl, trotzdem kann die SGE auf ihre erbrachte Leistung stolz sein.



D-Jugend
FC Denzlingen – SGE 3 – 2
Tore:

SGE III – SG Biengen II  0 – 2